Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 
 >  >  >  >  >  > Geräteschutzschalter

  Geräteschutzschalter bei Mercateo online kaufen (2.368 Angebote unter 23.381.677 Artikeln)Zum Expertenwissen

Folgende Filter helfen, die Artikelliste für die Suche „Geräteschutzschalter“ nach Ihren Wünschen zu verfeinern:
Filtern: Preis vonbis  Wort 
Funktionen
☐
Übersicht

"Geräteschutzschalter"

Überbegriffe
Anzeige
☐
☐
☐
☐
Bild
Bestellen
Elektronischer Geräteschutzschalter (10 Angebote) 
Zum Schutz vor Spannungseinbrüchen durch Überlast und Kurzschluss. Feine Nennstromabstufungen von 0,5 A ... 10 A. Einspeisung bis 40 A möglich.
Phoenix Contact
2905743
ab € 92,59*
pro Stück
 
 Stück
Schneider Electric Serie GV3 Thermischer magnetischer Geräteschutzschalter 3-polig / 5 kA (1 Angebot) 
Bereich = TeSys Betriebsspannung = 690V ac Breite = 55mm Serie = GV3 Ausschaltvermögen = 5 kA Motorleistungsschalter - GV3L. Dank seiner neuen Stromversorgungsanschlüsse garantiert der Produktberei...
Schneider Electric
GV3L65
ab € 126,65*
pro Stück
 
 Stück
Schurter Serie T12 Thermischer magnetischer Geräteschutzschalter 1-polig, 600mA (1 Angebot) 
Strom = 600mA Polzahl = 1 Betriebsspannung = 240V ac Serie = T12 UL, CSA und VDE. Thermische Überlastschalter, Serie T12. Einpolige kompakte Überlastschalter Serie T12 mit freiem positivem Auslöser...
Schurter
4410.0039
ab € 17,46*
pro Stück
 
 Stück
Elektronischer Geräteschutzschalter (8 Angebote) 
Zum Schutz vor Spannungseinbrüchen durch Überlast und Kurzschluss. Feine Nennstromabstufungen von 0,5 A ... 10 A. Einspeisung bis 80 A möglich.
Phoenix Contact
2905744
ab € 166,67*
pro Stück
 
 Stück
Elektronischer Geräteschutzschalter (11 Angebote) 
Kompakte Bauform mit feinen Nennstromabstufungen. Modular erweiterbar durch das einheitliche und steckbare Gehäusekonzept.
Phoenix Contact
2800915
ab € 22,57*
pro Stück
 
 Stück
Elektronischer Geräteschutzschalter (9 Angebote) 
Kompakte Bauform mit feinen Nennstromabstufungen. Modular erweiterbar durch das einheitliche und steckbare Gehäusekonzept.
Phoenix Contact
2800909
ab € 22,82*
pro Stück
 
 Stück
Elektronischer Geräteschutzschalter (9 Angebote) 
Kompakte Bauform mit feinen Nennstromabstufungen. Modular erweiterbar durch das einheitliche und steckbare Gehäusekonzept.
Phoenix Contact
2800919
ab € 22,67*
pro Stück
 
 Stück
Elektronischer Geräteschutzschalter (9 Angebote) 
Anzeige des Betriebs- bzw. Fehlerzustand durch mehrfarbige LED sowie integrierten Statusausgang (12).
Phoenix Contact
0901002
ab € 34,42*
pro Stück
 
 Stück
Thermomagnetischer Geräteschutzschalter (9 Angebote) 
Thermomagnetischer Schutzschalter, 1-polig, mittelträge, 1 Schließer, mit Universalfuß zur Montage auf NS 32 oder NS 35
Phoenix Contact
0914468
ab € 34,24667*
pro Stück
 
 Stück
Thermomagnetischer Geräteschutzschalter (11 Angebote) 
Thermomagnetischer Schutzschalter, 1-polig, mittelträge, 1 Schließer, mit Universalfuß zur Montage auf NS 32 oder NS 35
Phoenix Contact
0914471
ab € 36,50*
pro Stück
 
 Stück
Thermomagnetischer Geräteschutzschalter (10 Angebote) 
Kompakte Bauform mit feinen Nennstromabstufungen. Modular erweiterbar durch das einheitliche und steckbare Gehäusekonzept.
Phoenix Contact
2800843
ab € 20,73*
pro Stück
 
 Stück
Thermomagnetischer Geräteschutzschalter (11 Angebote) 
Kompakte Bauform mit feinen Nennstromabstufungen. Modular erweiterbar durch das einheitliche und steckbare Gehäusekonzept.
Phoenix Contact
2800836
ab € 20,60*
pro Stück
 
 Stück
Geräteschutzschalter thermomagnetisch CB TM1 4A SFB P (1 Angebot) 
Geräteschutzschalter thermomagnetisch CB TM1 4A SFB PKompakte Bauform mit feinen Nennstromabstufungen. Modular erweiterbar durch das einheitliche und steckbare Gehäusekonzept.
Phoenix Contact
2800839
ab € 23,97*
pro Stück
 
 Stück
Thermomagnetischer Geräteschutzschalter (11 Angebote) 
Kompakte Bauform mit feinen Nennstromabstufungen. Modular erweiterbar durch das einheitliche und steckbare Gehäusekonzept.
Phoenix Contact
2800842
ab € 20,60*
pro Stück
 
 Stück
Elektronischer Geräteschutzschalter (10 Angebote) 
Kompakte Bauform mit feinen Nennstromabstufungen. Modular erweiterbar durch das einheitliche und steckbare Gehäusekonzept.
Phoenix Contact
2800908
ab € 22,37*
pro Stück
 
 Stück
vorwärts
Artikel pro Seite: 10   15   20   50   100    Seite: 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   ..   158   vorwärts
Weitere Informationen zum Thema Geräteschutzschalter
^

Der Geräteschutzschalter schützt Mensch und Technik

Geräteschutzschalter sind spezielle Schutzschalter zum Schutz von Geräten. Diese schützen durch die Trennung des Stromkreises, sobald ein auslösendes Ereignis eintritt. Je nach Ausführung arbeiten die Geräteschutzschalter meist mit einer thermischen oder mit einer magnetischen Auslösung. Manche Modelle kombinieren Auslöseverfahren oder nutzen spezielle Auslösetechnologien. Wichtige Eigenschaften zur Wahl eines passenden Geräteschutzschalters sind Stromstärke, Polzahl und Nennspannung.

Wichtige Schutzschalterarten im Vergleich

Geräteschutzschalter mit thermischer Auslösung

Thermische Schutzschalter sind meist mechanisch realisiert. Dabei wird ein stromdurchflossenes Bimetall eingesetzt. Bei steigender Stromstärke erwärmt sich dies und drückt gegen eine Feder. Das führt ab einem gewissen Wert zu einer Trennung des Stromkreises. Die Technik ist kostengünstig. Typische Anwendungen für diesen Schalter sind solche, bei denen eine gewisse Schaltungsgenauigkeit möglich ist.

Geräteschutzschalter mit magnetischer Auslösung

Bei diesen Geräteschutzschaltern ist eine Spule integriert. Diese erzeugt ein von der Stromstärke abhängiges Magnetfeld. Erreicht das erzeugte Magnetfeld eine definierte Stärke, löst der Schalter aus. Hohe kurzzeitige Anlaufströme können bei der magnetischen Auslösung kompensiert werden. Dazu muss der Geräteschalter entsprechend konstruiert sein. Bei solchen Modellen wird ein hydraulisches Element integriert. Dies sorgt durch die Viskosität der Hydraulikflüssigkeit für eine Verzögerung bei der Auslösung. Kurzzeitige Spannungsspitzen werden so kompensiert. Bei hohen Kurzschlussspannungen erfolgt aufgrund der auftretenden hohen magnetischen Kräfte keine praxisrelevante Schaltverzögerung.

Wie Sie die passende Stromstärke, Polzahl und Nennspannung wählen

Geräteschutzschalter ergänzen technische Anlagen um einen Geräteschutz. Die Vorgaben für die Stromstärke, Nennspannung und Polzahl ergibt sich daher aus der individuellen Anwendung. Der Geräteschutzschalter wird in der Regel passend zur Anlage gewählt. Entscheiden Sie sich für einen Geräteschutzschalter, der die Vorgaben Ihrer Schaltung erfüllt. Achten Sie dabei auf passende Parameter bei den genannten technischen Daten. Überlastungen bzw. Überschreitungen der Schaltereigenschaften können Schäden und Ausfälle zur Folge haben.

Tipps zur Wahl eines Geräteschutzschalters

  • Achten Sie auf die Eigenschaften des Schalters. Wählen Sie ein Modell mit Polzahl, Nennspannung und Stromstärke, die zu Ihrer Anwendung passen.
  • Sie erhalten kostengünstige, meist vergleichsweise ungenau schaltende, thermische Geräteschutzschalter und hochwertige magnetische Geräteschutzschalter.
  • Entstehen bei Ihrer Anlage Lastspitzen beim Anfahren, wählen Sie einen Schalter mit Auslöseverzögerung. Alternativ oder zusätzlich können Sie den Geräteschutzschalter mit einem Einschaltstrombegrenzer kombinieren.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Geräteschutzschalter, dann informieren Sie uns bitte per Formular.

Ähnlichkeitssuche: FACT®Finder von Omikron
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.