Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 
 Auswirkungen auf Lieferungen im Zusammenhang mit dem Ausbruch des Coronavirus. Aktuelle Informationen

  ESD-Schraubendreher  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
Weitere Informationen zum Thema ESD-Schraubendreher
^

ESD-Schraubendreher für die Arbeit in ESD-Schutzbereichen

Der ESD-Schraubendreher ist ein ESD-Werkzeug, das den Anforderungen des ESD-Bereiches gerecht wird. Dieser abgegrenzte Bereich ist der Fertigung und Montage elektronischer und elektrotechnischer Bauteile vorbehalten. Sie stellen hohe Anforderungen, da elektrostatische Entladungen massive Schäden an ihnen verursachen können. Der ESD-Schraubendreher wirkt diesen Schäden entgegen, weil er die Aufladung kontrolliert ableitet.

Ideale Schraubendreher für den Elektronikbereich

Das wichtigste Element für die kontrollierte Ableitung elektrostatischer Aufladungen ist der Werkzeuggriff. Entsprechend sind die Anforderungen in der DIN EN 61340-5 geregelt. Auch weitere Vorschriften und Normen nehmen Einfluss auf die Konstruktion des Schraubendrehers. Der ESD-Bereich, in dem der Schraubendreher eingesetzt werden soll, bestimmt maßgeblich über die Anforderungen.
Neben der ESD-gemäßen Einsetzbarkeit, stellen sich auch Anforderungen an die komfortable Handhabbarkeit, Qualität, Ergonomie und Beständigkeit sowie die Schraubendreher-Art. So ist auch hier aus Innensechskant ESD-Schraubendreher, Sechskant ESD-Steckschlüssel oder Pozidriv ESD-Schraubendreher zu wählen. Empfehlenswert sind Schraubendreher-Sets, die ein breites Einsatzspektrum abdecken.

ESD in der Elektronik

Die elektrostatische Entladung (electrostatic discharge) ist eine kurzlebige und sprunghafte  Entladung zwischen Stoffen, die verschieden stark geladen sind. Die bekannteste Form dieser Entladung ist der Blitz bei einem Gewitter. In der Elektronik sind die elektrostatischen Entladungen vergleichsweise gering, erzeugen jedoch ähnliche Bauteilschäden wie ein Blitz. In der Fertigung und Montage elektrotechnischer und elektronischer Bauteile wirkt der Mensch als gefährlichster Faktor. Seine elektrostatische Aufladung kann bis zu 30 mJ (Milli-Joule) betragen und elektrostatische Entladungen von bis zu 30 A (Ampere) erzeugen. Diese Entladungen können in die Bauteile eindringen und starke Schäden bis hin zum Funktionsverlust auslösen.

Mit Sicherheit ohne Entladung

Die größtmögliche Sicherheit gegen Bauteilschäden bietet die ESD-Schutzzone. Dieser begrenzte Schutzraum ist in seiner Gesamtheit ableitend ausgelegt: Inventar, Werkzeuge, Arbeitsoberflächen, Schutzkleidung und Erdung sorgen für die Ableitung der elektrostatischen Aufladung, vermindern oder vermeiden diese. Der Potenzialausgleich verschiedenartig geladener Körper verläuft in kontrollierten Bahnen. Somit kann eine Beschädigung der elektronischen Bauteile in einem sehr großen Maße vermieden werden. Ein Element innerhalb der ESD-Schutzzone sind Werkzeuge, wie der ESD-Schraubendreher.


* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.