Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Energiesparleuchten  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
Kompaktleuchtstofflampen nach Sockel
Weitere Informationen zum Thema Energiesparleuchten
^

Energiesparlampe - die richtige und zeitgemäße Wahl

In der heutigen Zeit ist es für Unternehmen und Privathaushalte wichtig, Kosten zu sparen. Aufgrund steigender Energiepreise ist es ratsam, Ihre alten Glühlampen gegen neue, sparsame Energiesparlampen auszutauschen, denn laut EU-Richtlinie wird in Zukunft auf Energiesparlampen gesetzt. Grund hierfür ist die schlechte Energiebilanz. Während nur fünf Prozent der eingesetzten Energie beim Betrieb einer Glühlampe erzeugt werden, verpuffen die restlichen 95 Prozent in Form von Wärme.

Aufbau

Der Aufbau einer Energiesparlampe ist ähnlich einer Leuchtstoffröhre. Sie besteht aus einem Glasrohr, welches mit einem Gemisch aus Argon und Quecksilber gefüllt ist. Am Ende der Röhre sind zwei Wolframelektroden eingeschmolzen, die mit einer besonderen Beschichtung aus Oxiden versehen wurden, um das Austreten von Elektronen zu erleichtern. Ein weiterer Bestandteil ist der Sockel, in dem sich das Vorschaltgerät befindet. Das Vorschaltgerät besteht aus Drosselspule und Starter. Diese Komponenten werden benötigt, um die Energiesparlampe zum Leuchten zu bringen. Sinnvoll sind elektronische Vorschaltgeräte, da sie einen flimmerfreien Start der Energiesparlampe ermöglichen und die Lebensdauer der Lampe damit von der Schalthäufigkeit unabhängig wird.

Warum sind Energiesparlampen sparsam?

Die Antwort liegt in der Wirkungsweise der Lampen. Anders als bei herkömmlichen Glühlampen wird die Energie effizienter in Licht umgewandelt. Durch die elektrische Ladung wird das im Glaskörper befindliche Gas in eine nicht sichtbare UV-Strahlung umgewandelt. Ein auf der Innenseite des Glaskörpers angebrachter Leuchtstoff wandelt die Strahlung in Licht um. Dadurch wird der elektrische Strom optimal genutzt. Bei normalen Lampen werden 95 Prozent der Energie in Wärme und 5 Prozent in Licht umgewandelt. Bei einer Energiesparlampe hingegen werden 25 Prozent in Licht umgewandelt, dies bringt eine deutliche Kostenersparnis mit sich.

Energieersparnis

Um diese Kosteneinsparung etwas anschaulicher zu gestalten, soll das folgende Rechenbeispiel dienen. Momentan kostet eine kWh ca. 22 Cent. Bei einer Betriebsdauer von sechs Stunden ergeben sich folgende Werte:

  • Glühlampe:
    Energieverbrauch einer Glühlampe: 100 W = 0,6 kWh
    Rechnung 0,6 kWh * 22 Cent/kWh = 13,2  Cent
  • Energiesparlampe:
    Energieverbrauch der Lampe 15 W = 0,094 kWh
    Rechnung 0,094 kWh * 22 Cent/kWh = 2,07 Cent

Die Ersparnis von Energiesparlampen kann bis zu 80 Prozent gegenüber herkömmlichen Lampen betragen.

Wo haben Energiesparlampen Sinn?

Muss eine Lichtquelle dauerhaft oder über mehrere Stunden permanent in Betrieb sein, so nutzen Sie Energiesparlampen. Das heißt: in Wohn- und Geschäftsbereichen, in Fabrikhallen oder als Straßenbeleuchtung ist der Einsatz zweckmäßig. In anderen Bereichen wie der Toilette oder Abstellräumen reicht eine handelsübliche Glühlampe völlig aus. Für die Beleuchtung in Kellern oder Garagen hingegen ist eine Leuchtstoffröhre angebracht.

Lebensdauer

Die Lebensdauer einer Energiesparlampe kann je nach Hersteller und Modell stark variieren. Die bei einem Discounter gekaufte Lampe, die in der Anschaffung vielleicht günstiger ist und nur 9.000 Stunden brennt, kann am Ende teurer sein als eine Energiesparlampe aus dem Fachgeschäft. Einige Hersteller bieten bereits Energiesparlampen mit der Energieeffizienzklasse A an, diese haben eine Lebensdauer von ca. 19.000 Brennstunden. Auf dem Mark gibt es mittlerweile sehr große Unterschiede im Preis und der Qualität. Erfahrungen zeigen, dass teurere Energiesparlampen meist auch länger halten.

Formen und Farben

Energiesparlampen gibt es mittlerweile in den unterschiedlichsten Formen: von der Standardform über Glühlampenform bis hin zur Reflektorform oder der eher klassischen Variante der Kerzenform, die sich optimal für Krohnleuchter eignet. Auch in punkto Farbe hat sich viel getan. Heutige Energiesparlampen sind in den Farben extra-warmweiß, warmweiß, neutralweiß und tageslichtweiß auf dem Mark erhältlich. Für einen Wohnraum sollten Sie zum Beispiel die Lichtfarbe extra-warmweiß wählen, da dieses Farbschema einer normalen Glühlampe gleichkommt. Die Angabe über die Farbe der Energiesparlampe erfolgt häufig in Kelvin. Extra-warmweiß entspricht 827 oder 2.700 Kelvin. Für Ihre Büroräume wählen Sie die Farbe Tageslichtweiß, die genaue Bezeichnung hierfür ist 860 oder 6.000 Kelvin.

Wissenswertes über Energiesparlampen

Sind Energiesparlampen zum Dimmen geeignet?

Nein, normale Energiesparlampen können nicht gedimmt werden. Es gibt aber bereits kompakte Leuchtstofflampen, die an ein für das Dimmen geignetes elektronisches Vorschaltgerät angeschlossen werden können und somit eine alternative Dimmbarkeit erreichen.

Schadet häufiges An- und Ausschalten?

Ja, denn für das häufige An- und Ausschalten eignen sich nur Energiesparlampen mit hoher Schaltfestigkeit. Diese Lampen besitzen eine Vorheizfunktion, aufgrund derer häufiges Ein- und Ausschalten möglich ist. Lampen ohne diese Funktion sind nicht für das ständige Ein- und Ausschalten geeignet. Beachten Sie bitte, dass mindestens zwei Minuten zwischen dem Ein- und Ausschalten liegen, da die Lampe sonst beschädigt wird.

Entsorgung

Normale Glühlampen können sie ohne Weiteres in den Flaschencontainer entsorgen, da sie nur aus Glas und einen Wolframfaden bestehen. Energiesparlampen dagegen besitzen einen kleinen Anteil an Quecksilber und sind daher Sondermüll. Ausgediente oder defekte Energiesparlampen können Sie in jeder Schadstoffsammelstelle oder einem Recyclinghof abgeben.

Tipps und Tricks zum Energiesparen

  • Bevor Sie ein neues Gerät kaufen, achten Sie auf die Energieeffizienzklasse. Geräte mit der Energieeffizienzklasse A oder A++ helfen beim Sparen.
  • Schalten Sie alle Geräte, die auf Standby laufen, mit einer Steckdosenleiste mit An/Aus-Schalter aus.
  • Steigen sie auf Solarenergie um. Dies ersetzt zwar nicht komplett den Stromanbieter, aber ist steuerlich absetzbar und wird vom Staat teilweise gefördert.

Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Energiesparleuchten, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2017 Mercateo AG