Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 

  Elektrophorese  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
Blotting
Detektion
Weitere Informationen zum Thema Elektrophorese
^

Die Elektrophorese - elektrische geladene Teilchen verfolgen

Zum Bereich der Molekularbiologie gehört es, die Wanderung gelöster Ionen auf einem Gel in einem elektrischen Feld zu beobachten und die Bildung einzelner Gruppen hierbei auszuwerten. Diese Elektrophorese stellt auch heute eine der wichtigsten Analyseverfahren in den Laboren dar. So kann man Nucleinsäuren, Nucleotide, Proteine, Peptide oder auch Aminosäuren aufgrund ihrer Wanderungsgeschwindigkeit auseinander halten. Im Ergebnis stellt man fest, dass nicht nur die Ladung der Teilchen, sondern auch deren Größe Einfluss auf die Wandergeschwindigkeit hat.

Laborutensilien, die für die Elektrophorese zum Einsatz kommen

Zur Durchführung der Elektrophorese benötigt man viele Hilfsmittel, denn die Ionen wandern nur dann, wenn sie einen Anreiz durch entgegengesetzte Ladung bekommen, die in einer Elektrophoresekammer zur Verfügung gestellt wird.

Kammern

Zu  den Kammern zählen unter anderem Elektrophoresekammern oder auch Immunoblot-Transferkammern. Hierbei handelt es sich um einen Nachweis für Antikörper in einem Serum. Zuerst werden die Eiweiße elektrophoretisch aufgetrennt, dann nach Gruppen auf inerte Träger übertragen (Blotting), eine Immunreaktion auf verschiedene Antikörper herbeigeführt und diese dann sichtbar gemacht.

Kammerzubehör

Die Eiweiße werden auf Gel gegeben, das entsprechend vorbereitet sein und aussteifen muss. Um dünne Gelplatten zu erhalten, verteilt man das Gel zwischen zwei Glasplatten. Eine Färbekammer ist von Vorteil, aber auch Zubehör wie ein Gießtisch, Temperierplatten oder auch Gradientenmischer, um Anziehungspunkte für die Auftrennung zu setzen.

Blotting

Zur weiteren Untersuchung werden Ionen wie Nukleinsäuren oder Proteine von Gelen auf Membranen transferiert (Blotting). Diese Verfahrensweise gehört zu den grundlegenden molekularbiologischen Techniken, wozu man Blotting-Membranen benötigt. Legt man zwischen Gel und Membran noch ein Blotting-Papier kann man auf einen einheitlichen Pufferfluss beim Wandern der Ionen setzen.

Transilluminatoren und UV-Beleuchtung

Diese Geräte dienen dem Sichtbarmachen etwa von etwa RNA oder DNA nach einer Elektrophorese und vereinfachen damit die Dokumentation.

Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Elektrophorese, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2014 Mercateo AG