Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Drucker  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Drucker“
Überbegriffe
Laserdrucker
Farblaser- und Monochrom-Laserdrucker sind die praktischen Geräte für das Büro.
Toner
Toner für Ihren Laserdrucker von namhaften Herstellern präsentieren wir Ihnen in diesem Bereich.
Tintenstrahldrucker
Zum Drucken benötigen Sie Druckertinte. Möchten Sie Fotos ausdrucken, dann ist ein Fotodrucker die beste Wahl.
Druckerpatronen
Druckerpatronen diverser Hersteller finden Sie hier.
Nadeldrucker
Gelegentlich auch als Matrixdrucker bezeichnet.
Großformatdrucker
Damit drucken Sie im Großformat wie z.B. A3 oder A2, eine weitere Variante ist der Plotter.
Multifunktionsgeräte
3-in-1 Drucker
Mit diesem Multifunktionsdrucker können Sie drucken, scannen und kopieren.
4-in-1 Drucker
Scannen, faxen, kopieren und drucken - ein Gerät für alle Aufgaben in der Firma. Auch als Multifunktionsfax bezeichnet.
Faxgerät
Je nach Modell können Sie damit faxen, scannen oder kopieren.
kompakte Drucker
Bondrucker
Um mit diesem Gerät Bons ein- oder zweifarbig auszudrucken, benötigen Sie noch Bonrollen.
Etikettendrucker
Beschriften Sie Etiketten und sorgen Sie so für die richtige Kennzeichnung von z.B. Regalen, oder drucken Sie Einzel- oder Endlosetiketten.
Mobile Drucker
Der Drucker für unterwegs, damit drucken Sie Belege oder Etiketten.
Protokolldrucker
Kann z.B. an Laborwaagen angeschlossen werden und erstellt Identifikations-Nummerierung für Proben oder Serien.
Drucker nach Formatgröße
Spezialdrucker
CD DVD Drucker
Bedrucken Sie CDs und DVDs ganz nach Ihrem Geschmack.
Kartendrucker
Bedrucken Sie Ausweise oder Plastikkarten, ein- oder beidseitg druckende Geräte erhältlich.
3D-Drucker
Nutzen Sie Ihre Konstruktionsdaten aus dem PC, um einen Prototypen in kurzer Zeit zu erstellen.
Druckerzubehör
Anbauteile
Benötigen Sie z.B.
Papierkassette
oder Ausgabefach?
Bauteile / Ersatzteile
In unserem Sortiment finden Sie auch:
Resttonerbehälter
oder Transfereinheit
Zubehör / Komponenten
Passendes Zubehör wie Druckerkabel und
Print Server haben wir auch.
Logo Lexmark

Intuitiver e-Task Touch-Screen

Kennen Sie das? In jeder Abteilung steht ein anderes Druckermodell und wenn man etwas drucken, scannen oder kopieren möchte, muss man sich erst einmal den Überblick verschaffen, welche Taste zu drücken ist. Mit Lexmark-Druckern für Arbeitsgruppen gehört das der Vergangenheit an. Die übersichtlichen Touch-Screen-Bedienfelder sind ähnlich aufgebaut und ermöglichen damit eine sofortige Bedienung und Steuerung der Geräte – sogar in internationalen Teams, dank der einfachen Sprachumstellung mit einem Klick.

Drucker von Lexmark

Schnell zum passenden Drucker-Modell!

Um das passende Druckermodell zu finden, sollten vorab einige Dinge geprüft werden. Soll nur gedruckt werden, dann sind Single-Geräte optimal geeignet. Möchten Sie mit dem Gerät auch scannen, faxen oder Zur Übersicht aller mit dem 'Blauen Engel' zertifizierten Lexmark-Drucker... Dokumente per Mail versenden, dann sollten Sie zu einem Multifunktionsgerät greifen. Bedrucken Sie zum Beispiel größtenteils Formulare mit Durchschlägen oder Listen auf Endlospapier, dann sind Nadeldrucker die erste Wahl. Neben dem benötigten Druckformat (A4 oder A3) sollte zusätzlich geprüft werden, welche Schnittstellen (USB, LAN, WLAN etc.) benötigt werden. Das erforderliche Druckvolumen ermitteln Sie ganz leicht mit einer Analyse der Zählerstände der bereits im Unternehmen vorhandenen Drucker. Alle Lexmark-Geräte sind übrigens enorm umweltfreundlich. Mehr als 140 Drucker sind aktuell mit dem „Blauen Engel“ zertifiziert. Damit besitzen über 90% aller Lexmark-Drucker das Umweltsiegel.

Farb-Laserdrucker

Gestochen scharfe Qualität, hohe Geschwindigkeit und ein absolut perfektes Preis-Leistungsverhältnis zeichnen Farb-Laserdrucker von Lexmark aus. Die enorme Erweiterungsfähigkeit und zusätzliche Features, wie der verschlüsselte Druck von Dokumenten oder integrierte Smart Solutions-Apps, sorgen für optimale Produktivität im Unternehmen. Farb-Laserdrucker sind in den Größen A4 und A3 erhältlich.

Icon Farbdrucker Icon Druckgeschwindigkeit Icon Duplex Icon Netzwerk Icon Unison-Toner

CS510-Serie: CS510de / CS510dte

Geräte dieser Serie sind optimal für ein monatliches Druckvolumen bis zu 7000 Seiten geeignet. Neben extrem scharfen Ausdrucken bestechen die Geräte vor allem durch ihre Druckgeschwindigkeit von 30 Seiten pro Minute. Hinzu kommen die PANTONE®-Farbabstimmung, eine Auflösung von echten 1200x1200 Pixeln sowie das leicht zu bedienende Touch-Screen-Display. Alle Geräte lassen sich mit Smart Solutions-Apps erweitern.

Schwarzweiß-Laserdrucker

Für den klassischen S/W-Druck von Dokumenten sind Schwarzweiß-Laserdrucker von Lexmark die erste Wahl! Neben der atemberaubenden Druckgeschwindigkeit bestechen die Geräte vor allem durch einen geringen Stromverbrauch und den besonders leisen Betrieb. Schwarzweiß-Laserdrucker von Lexmark erhalten Sie für die Druckformate A4 & A3.
Lexmark 'MS510dn Monochrome-Laserdrucker' bei Mercateo kaufen...
Icon Druckgeschwindigkeit Icon Duplex Icon Netzwerk Icon Sicherheitsfeatures Icon Unison-Toner

MS510-Serie: MS510dn

Für Arbeitsgruppen mit einem monatlichen Druckvolumen bis zu 14.000 Seiten sind Geräte dieser Serie perfekt geeignet. Druckgeschwindigkeiten bis zu 42 Seiten pro Minute und die Ausgabe der ersten Seite nach nur 6,5 Sekunden sorgen für maximale Produktivität. Die Papierzufuhr kann auf bis zu 2000 Seiten erhöht werden. Umfangreiche Sicherheitsfeatures sorgen für geschützte Ausdrucke vertraulicher Dokumente.

Farb-Multifunktionsdrucker

Die Arbeitstiere in Ihrem Unternehmen, die –je nach Modell- neben drucken auch scannen, kopieren, faxen, mailen und Dokumente im Netzwerk abspeichern können. All das in herausragender Druckqualität, höchster Geschwindigkeit und in einem absolut perfekten Preis-Leistungsverhältnis. Die Geräte sind für die Druckformate A4 & A3 erhältlich.

Icon Farbdrucker Icon Touchscreen Icon Druckgeschwindigkeit Icon Duplex Icon Netzwerk Icon Unison-Toner

CS700/CS800-Serie:
CS720de / CS725de / CS820de

Für Druckvolumen bis zu 20.000 Seiten pro Monat sind diese Geräte hervorragend geeignet. Neben dem klassischen Druck können die Modelle faxen, kopieren, scannen und Dokumente via E-Mail versenden oder im Netzwerk ablegen. Alle Funktionen und Apps werden über das 10,9 cm Farb-Touchscreen-Display gesteuert. Druckgeschwindigkeiten bis zu 47 Seiten pro Minute und ein Front-USB-Anschluss sorgen für enorme Produktivität.

Schwarzweiß-Multifunktionsdrucker

Die Allround-Sprinter für Ihr Unternehmen! Neben der herausragenden Druckgeschwindigkeit überzeugen die Schwarzweiß-Multifunktionsdrucker von Lexmark durch ihre Flexibilität: Mit Smart Solutions-Apps und den enormen Erweiterungsmöglichkeiten können die Geräte ganz auf Ihre individuellen Anforderungen angepasst werden. Auch diese Geräte sind für die Druckformate A4 & A3 erhältlich. Alle Modelle sind zudem mit einem Farbscanner ausgestattet.

Icon Touchscreen Icon Druckgeschwindigkeit Icon Duplex Icon Netzwerk Icon Sicherheitsfeatures Icon Unison-Toner

MX510-Serie: MX510de / MX511de / MX511dhe

Druckvolumen von 12.000* (nach ISO Reichweiten) Seiten pro Monat und Druckgeschwindigkeiten bis zu 42 Seiten pro Minute sind für Geräte dieser Serie überhaupt kein Problem. Die Scan-/Fax-/Kopier-/Mail- und Netzwerkfunktionen sowie die maximale Papierzufuhr von 2000 Blatt sorgen für enorme Effektivität im Unternehmen. Die Steuerung erfolgt über das 10,9 cm große Touchscreen-Display. Umfangreiche Sicherheitsfeatures runden die Geräte ab.

Nadeldrucker/Matrixdrucker

Für den Druck mehrteiliger Formulare sind Nadeldrucker die optimale und, an den Kosten pro Seite gemessen, auch die günstigste Wahl. Hinzu kommt die hohe Robustheit, die einen Einsatz der Drucker Zur Übersicht aller Lexmark Nadeldrucker/Matrixdrucker... auch in rauen Lager-, Industrie-, Transport- umgebungen ermöglicht. Geschwindigkeiten von bis zu 618 Zeichen pro Minute, die hohe Zuverlässigkeit und die lange Lebensdauer sorgen in jedem Betriebsumfeld für optimale Produktivität.
Je nach Modell ermöglichen Parallel-, USB- und Netzwerkanschlüsse eine leichte Integration in Ihre bestehende IT-Infrastruktur. Nadeldrucker von Lexmark erhalten Sie für die Druckformate
A4 und A3.

UNISON™-TONER

Das innovative Toner-System garantiert konstant hohe Druckqualitäten, maximiert die Lebensdauer des Gerätes, sorgt für schnellere Ausdrucke und die Angabe der noch möglichen Ausdrucke. Hinzu kommt:
UNISON™-Toner sind „schüttelfrei“: die Druckqualität beleibt selbst bei einem geringen Tonerstand erhalten, ohne, dass die Kassette geschüttelt werden muss.
Darüber hinaus ist das Tonersystem äußerst energieeffizient, da der Druck bei einer geringeren Temperatur erfolgt. Das führt bei neuen Lexmark-Geräten zu einer Senkung des gesamten Energieverbrauchs um rund ein Drittel. Hinzu kommt die höhere Produktivität, da der Druck früher startet und die Dokumente schneller verfügbar sind.
Lexmark Zubehör für Drucker Lexmark Zusatzgarantien für Drucker

Zubehör / Erweiterungen

Das Besondere an Lexmark-Druckern: sie sind einfach erweiterbar! Mit zusätzlichen Blattzu- führungen, Speicher-erweiterungen oder etwa Unterschränken lassen sich die Geräte individuell anpassen.

Garantieverlängerungen

Serviceerweiterungen sind in unterschiedlichen Laufzeiten und verschiedenen Optionen erhältlich. Die On-Site-Reparatur erfolgt vor Ort. Die Return-To-Base-Garantie ermöglicht die Einsendung an eine Werkstatt.
Lexmark Zentrale Deutschland

Qualität vom Global Player

Das Unternehmen Lexmark wurde 1991 gegründet und hat sich innerhalb kürzester Zeit zum weltweiten Experten für Drucksysteme, Zubehör, Drucklösungen sowie Dienstleistungen wie Managed Print Services (MPS) entwickelt. Hauptaugenmerk wird dabei auf innovative Produkte und Kundenzufriedenheit gelegt. Im Jahr 2015 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 3,5 Mrd. USD. Lexmark beschäftigt knapp 14.000 Mitarbeiter und liefert seine Produkte in mehr als 170 Länder.
Alle Drucker von Lexmark finden Sie in der LEXMARK-MARKENWELT.
Weitere Informationen zum Thema Drucker
^

Perfekte Präsentation mit dem passenden Drucker

Soll ein neuer Drucker angeschafft werden, dann gilt es, viele Fragen zu beantworten: Toner, Tinte, Farbausdrucke, Schwarz-Weiß-Ausdrucke, Thermodrucker, Multifunktionsgeräte, Netzwerkdrucker oder Einzelplatzdrucker? Soviel vorab: ein einziges Gerät, das wirklich alles kann, gibt es nicht! Je nach Einsatzzweck sind unterschiedliche Geräte nötig. Darum ist es wichtig, vor dem Kauf genau zu wissen, wofür der Drucker verwendet werden soll. Folgende Punkte sollten geklärt werden:
  • Was soll ausgedruckt werden (Text, Grafiken, Fotos)?
  • Welches Material soll bedruckt werden („normales“ Druckerpapier, Fotopapier, Bon-Rollen, Etiketten, Ausweise)
  • Wo soll das Gerät aufgestellt werden?
  • Wie viele Mitarbeiter/Personen werden den Drucker nutzen?
Sind Antworten auf diese Fragen gefunden, lässt sich der passende Drucker recht schnell finden. Die Geräte werden entsprechend der verwendeten Drucktechnologie bzw. entsprechend des Funktionsumfangs in folgende Kategorien eingeteilt.

Laserdrucker

Laserdrucker sind für den klassischen Einsatz im Office geeignet. Texte und Grafiken lassen sich damit optimal und ansprechend ausdrucken. Die Vorteile von Laserdruckern sind die sehr gute Textschärfe und Abriebfestigkeit. Während bei Tintenstrahldruckern die Tinte gern einmal auf dem Dokument verwischt, passiert das bei einem Laserdrucker nicht. Werden häufig Präsentationen oder Grafiken ausgedruckt, dann empfiehlt sich ein Farblaserdrucker. Für den Fotodruck sind diese Geräte allerdings nicht geeignet. Die mögliche Auflösung ist für optimale Ergebnisse einfach zu gering. Je nach Einsatzzweck und Druckvolumen sollte beim Kauf auf eine möglichst große Papierkassette geachtet werden, damit nicht ständig nachgefüllt werden muss. Sollen häufig großformatige Dokumente ausgedruckt werden, dann empfiehlt sich ein A3-Drucker. Da Laserdrucker wesentlich mehr Energie verbrauchen, als etwa Tintenstrahldrucker, sollte das Gerät zudem einen Energiesparmodus besitzen. Im Idealfall besitzt das Gerät für jede Farbe eine getrennte Tonerkartusche. Denn: der einzelne Nachkauf ist meist wirtschaftlicher als der komplette Tausch.

Tintenstrahldrucker

Tintenstrahldrucker sind die Profis, wenn es um randlosen Fotodruck oder hochwertige Grafikausdrucke geht. Für optimale Ergebnisse ist aber auch spezielles Fotopapier nötig. Hochwertige Geräte erreichen mittlerweile auch eine Textschärfe und Schwarzabdeckung, die mit Laserdruckern mithalten kann. Weitere Vorteile sind der randlose Druck und der oft günstige Preis. Einstiegsmodelle sind oft schon für knapp 30 Euro erhältlich. Besonders wichtig ist, dass das Gerät über getrennte Tintenpatronen verfügt. Ist zum Beispiel die Farbe rot leer, muss nur die entsprechende Patrone ersetzt werden. Ein großer Nachteil dieser Geräte ist, dass bei einem längeren Nichtgebrauch die Düsen eintrocknen oder verstopfen können. Das lässt sich oft nur durch den Tausch des Druckkopfes oder mit einer Düsenreinigung beheben, die wiederum meist Tinte verbraucht.

Nadeldrucker

Nadeldrucker sind ideal, wenn der Ausdruck auf selbstdurchschreibendem Papier erfolgt. Die Nadeln des Gerätes schlagen während des Drucks auf ein Farbband und hinterlassen auf dem Papier einen Punkt. Je mehr Nadeln das entsprechende Modell besitzt, desto enger sind die Bildpunkte und desto schärfer ist auch das Druckergebnis. Je nach Gerät und eingesetztem Farbband sind auch bunte Ausdrucke möglich. Die Vorteile von Nadeldruckern sind ihre Robustheit, der geringe Wartungsaufwand sowie die Beständigkeit der Ausdrucke. Der große Nachteil ist die Geräuschentwicklung während des Betriebs. Ideale Einsatzgebiete sind etwa der Druck von Rechnungen, Lieferscheinen, medizinischen Dokumenten, Fahrkarten oder Parkscheinen.

3-in-1 Drucker / 4-in-1 Drucker

Wenn auf möglichst wenig Raum möglichst viel Technik untergebracht werden muss, dann sind Multifunktionsgeräte die optimale Wahl. In den Geräten sind – je nach Modell - Drucker, Scanner, Kopierer und Fax integriert. Vor allem für den Einzelarbeitsplatz oder den Einsatz in kleinen Teams sind 3-in-1 oder 4-in-1-Geräte gut geeignet. Die Multifunktionsgeräte gibt es mit Tintenstrahl- als auch mit Lasertechnologie sowie als Schwarz-Weiß und Farb-Variante. Auch hier sollte möglichst auf getrennte Tintenpatronen bzw. Tonerkartuschen geachtet werden. Der größte Nachteil ist, dass bei einem Defekt das komplette Gerät zur Reparatur gebracht bzw. ausgetauscht werden muss.

Bondrucker

Bondrucker eignen sich zum Einsatz in Industrie und Handel, aber auch im Handwerksbereich. Je nach Einsatzzweck kann zwischen Geräten mit Thermo-, Nadel- oder Tintenstrahltechnologie gewählt werden. Die Drucker sind meist sehr klein und werden per USB oder Netzwerkkabel mit dem Kassensystem oder dem Computer verbunden. Auf dem Markt sind auch Modelle mit LAN bzw. W-LAN-Anschluss verfügbar. In der Gastronomie, dem Transportgewerbe und in Werkstätten kommen häufig mobile Bondrucker zum Einsatz, die meist auf der Thermotechnologie basieren und damit spezielles Thermopapier benötigen.

Etikettendrucker

Für die Beschriftung von Artikeln, Produkten, Kabeln oder etwa Ordnern sind Etikettendrucker geeignet. Die Geräte gibt es für den mobilen als auch für den stationären Einsatz. Die Daten werden in den meisten Fällen mittels Thermotransferdruck auf – meist selbstklebende - Schriftbänder aufgebracht. Im Gegensatz zum klassischen Thermodruck sind die Ergebnisse haltbar und nicht so stark hitzeempfindlich. Je nach Modell und eingesetztem Schriftband sind Auflösungen bis 4800 dpi möglich. Auch Farbdrucke lassen sich realisieren. Die stationären Geräte werden meist per USB-Kabel mit dem Computer verbunden und ermöglichen per Software eine anspruchsvolle Gestaltung der Etiketten.

Mobile Drucker

Besonders im Außendienst oder bei ständig wechselnden Arbeitsplätzen sind mobile Drucker die erste Wahl. Sie basieren meist auf der Tintenstrahltechnologie und haben zum Teil sogar eingebaute Papierkassetten, in denen sich ein kleiner Vorrat verstauen lässt. Die Stromversorgung erfolgt entweder über ein Netzteil oder integrierte Akkus. Je nach Modell lassen sich bis über 20 Seiten pro Minute im Schwarz-Weiß-Modus oder über 15 Seiten im Farb-Modus ausdrucken. Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass das Gerät vielfältige Anschlussmöglichkeiten besitzt. Sehr effektiv und äußerst mobil ist etwa ein akkubetriebener Drucker, der per W-LAN angesteuert wird.

Protokolldrucker

Protokolldrucker werden meist im medizinischen Bereich und im Kfz-Gewerbe eingesetzt. Sie dienen dem Ausdruck von Messergebnissen oder Protokollen. Größtenteils kommen dabei Geräte mit Thermo- oder Nadeltechnologie zum Einsatz. Die Datenübertragung erfolgt entweder per Infrarot oder Kabel. Beim Thermodruck ist spezielles Papier (Protokolldruckerpapier) und beim Nadeldruck sind entsprechende Farbbänder erforderlich.

CD/DVD-Drucker

Wenn nur ab und zu eine CD oder DVD bedruckt werden soll, dann reicht ein Standard-Tintenstrahldrucker völlig aus. Wird das Druckvolumen jedoch größer, dann sind CD/DVD-Drucker optimal. Mittels Tintenstrahltechnik oder Thermotransferdruck können auch größere Mengen CDs oder DVDs problemlos bedruckt werden. Der Anschluss erfolgt entweder per USB-Kabel oder über das LAN bzw. W-LAN. Ideal sind Geräte mit integriertem Magazin. Die CD oder DVD wird daraus automatisch entnommen, beschriftet und in einem anderen Magazin bis zur Entnahme aufbewahrt. Auf dem Markt sind auch kombinierte Geräte erhältlich, die zusätzlich über einen oder mehrere integrierten Brenner verfügen.

Kartendrucker

Mitarbeiterausweise, Kundenkarten, Sicherheitskarten – also Plastikkarten aller Art - können mit Kartendruckern beschriftet werden. Als Technik kommt entweder das Thermotransferverfahren oder bei Farbdrucken die Thermosublimationstechnik zum Einsatz. Beide Techniken erlauben den Druck von Fotos. Die Karten sind zudem recht unempfindlich gegenüber Wärme. Die Geräte werden meist per Kabel mit dem Computer verbunden und besitzen größtenteils ein Magazin, in dem – je nach Modell - bis zu hundert Karten aufbewahrt werden können. Professionelle Kartendrucker ermöglichen eine beidseitige Beschriftung und die Erstellung von Karten mit Magnetstreifen, Chips oder RFID-Transpondern.

3D-Drucker

Insbesondere in Forschungs- und Entwicklungsabteilungen, aber auch in Architekturbüros und im Maschinenbau gehört das Anfertigen von Modellen und Prototypen zur täglichen Arbeit. Mit Hilfe eines 3D-Druckers können diese Arbeiten komplett EDV-gestützt abgewickelt werden, so dass die dreidimensionalen Modelle nicht mehr aufwendig per Hand angefertigt werden müssen. 3D-Drucker werden wie ein herkömmlicher Drucker an einen Personal Computer angeschlossen oder in ein Intranet eingebunden. Die Geräte können mit speziellen Druckertreibern angesprochen werden, wie sie CAD-Programme üblicherweise mitbringen.

Großformatdrucker

Um auch große Zeichnungen, Bilder, Entwürfe, Pläne und Plakate drucken zu können, werden Plotter, auch Großformatdrucker genannt, eingesetzt. Sie arbeiten mit großformatigem Papier, das entweder einzeln oder per Rolle zugeführt wird. Diese Peripheriegeräte werden in Werbeagenturen und bei Grafikdesignern zum Ausdrucken genutzt. Aber auch wenn es darum geht, Maschinenpläne und Architekturentwürfe auf das Papier zu bringen, liegen Sie mit einem Plotter richtig. Vor allem benötigt man im CAD-Bereich Plotter, um die getätigten Entwürfe auszugeben.

Bitte beachten Sie!

  • Drucker werden nicht immer mit dem zugehörigen Druckerkabel geliefert. Informieren Sie sich beim Kauf darüber, und bestellen Sie gegebenenfalls gleich das passende Kabel mit. Im Laufe der Zeit hat sich immer mehr der USB-Anschluss durchgesetzt, so können Sie mehrere Geräte anschließen. Ein Parallel-Anschluss ist technisch gesehen veraltet, die Übertragung der Daten erfolgt langsamer und Sie können auch nur ein Peripheriegerät anschließen.
  • Soll der Drucker von mehreren Personen gleichzeitig genutzt werden, dann ist ein integrierter Printserver von Vorteil. Idealerweise sollte das Gerät zusätzlich mit einem LAN, noch besser einem W-LAN-Anschluss ausgestattet sein.
  • Die Menge von Toner und Druckertinte der Startausrüstung ist oft geringer als die der Nachkaufsätze. Für einen reibungslosen Einsatz Ihres Druckers im Büroalltag ist die rechtzeitige Bevorratung von Verbrauchsmaterialien zu empfehlen.
  • Brauchen Sie häufig einen zweiseitigen Papierdruck, wäre hierfür eine Duplex-Einheit von Vorteil, die Ihnen viel Arbeit abnimmt sowie Zeit und Geld sparen hilft.
  • Haben Sie schon einen Aufstellort für Ihren neuen Drucker gefunden? Nicht direkt im Sonnenlicht und nicht an der Heizung! Eventuell benötigen Sie noch einen speziellen Druckerwagen oder Druckertisch zur optimalen Aufstellung des Gerätes.
  • Reicht Ihnen das Standardformat A4 nicht? Dann darf es sicher ein bisschen mehr sein. Sie finden bei uns auch diverse Drucker für die Formate A3, A2 und A1.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Drucker, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.