Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Bluetooth  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Bluetooth“
Überbegriffe
Weitere Informationen zum Thema Bluetooth
^

Bluetooth - Datenübertragung ohne störende Kabel

Was ist Bluetooth?

Bluetooth ist ein in den 1990er Jahren entwickelter Industriestandard. Diese Technologie ermöglicht es, mit mehreren Geräten gleichzeitig eine drahtlose Verbindung mit einem relativ geringem Aufwand für den Nutzer aufzubauen. Die Daten werden hierbei über das Funknetz übermittelt. Alle Bluetooth-Geräte nutzen daher dasselbe lizenzfreie ISM-Band (Industrial Scientific Medical) und arbeiten dabei in Frequenzbereichen von 2.402 und 2.480 GHz. Da viele andere Geräte aber auch auf dieser freien Frequenz senden, können zum Beispiel Mikrowellen, WLAN-Router oder schnurlose Telefone die Übertragungsleistung manchmal stören und die Reichweite herabsetzen. Da die Reichweite von Bluetooth-Geräten sendeleistungsabhängig ist, wurden sie in drei unterschiedliche Klassen eingeteilt.

Klassifizierungen von Bluetooth-Geräten

Bei Bluetooth-Geräten gibt es drei Klassen. Diese unterscheiden sich im Wesentlichen in der Sendeleistung und in der Reichweite:

  • Klasse 3: Bluetooth-Geräte in dieser Klasse haben eine maximale Reichweite von 10 Metern und besitzen eine Sendeleistung von einem Milliwatt.
  • Klasse 2: Diese Geräte senden bereits mit einer Leistung von 10 Milliwatt und besitzen eine Reichweite von 50 Meter.
  • Klasse 1: Bluetooth-Geräte dieser Klasse sind Hochleistungsgeräte und besitzen dadurch eine Reichweite von 100 Metern. Sie senden mit einer Sendeleistung von 100 Milliwatt.

Als Vergleich: Die Sendeleistung eines normalen Wireless-LAN-Routers beträgt maximal 300 Milliwatt.

So werden Störungen minimiert

Damit Störungen durch andere elektrische Geräte nicht überhand nehmen, hat Bluetooth ein spezielles Verfahren eingesetzt. Das Frequency Hopping Spread Spectrum ist ein Frequenzsprung-Verfahren. Damit wird es möglich, bis zu 1.600-mal pro Sekunde zwischen den verschiedenen Kanälen des Frequenzbandes zu wechseln.

Einsatzmöglichkeiten für Bluetooth

Die Einsatzmöglichkeiten für Bluetooth-Geräte sind nahezu unbegrenzt. Viele wissen, dass man mit einem Bluetooth-Headset bequem Gespräche entgegen nehmen kann oder Bilder und Musikdateien auf ein anderes Handy schicken kann. Aber Bluetooth kann noch mehr. Gerade für Geschäftsleute und Unternehmer, die häufig berufsbedingt auf Geschäftsreise fliegen müssen oder sich einfach nur mal schnell mit einem Geschäftspartner auf der Autobahnraststätte treffen, um ein kurzes Meeting abzuhalten, bietet Bluetooth nahezu unbegrenzte Möglichkeiten.

  • Tauschen Sie Dateien oder Bilder mit anderen PCs, PDAs, Handys oder dem Laptop Ihres Geschäftspartners aus, ohne sich mit einem Netzwerk verbinden zu müssen.
  • Schnelle drahtlose Konferenzschaltung mit Sprachverkehr und Datenaustausch ist mit Bluetooth kein Problem. So zum Beispiel bei geschäftlichen Besprechungen oder Meetings. Dabei können Sie gleich Ihr Handy als Fernbedienung für den Beamer oder zum Starten Ihrer PowerPoint-Präsentation einsetzen.
  • Oder Sie synchronisieren Ihr E-Mail-Programm ganz einfach mit Ihrem PDA oder Mobiltelefon.
  • Sie können so auch E-Mails schon im Zug oder Flugzeug auf dem Laptop schreiben und nach dem Wiedereinschalten des Handys an Ihre Geschäftspartner versenden, wodurch sich Ihr Zeitmanagement wesentlich verbessert.
  • Oder Sie gönnen sich einfach mal eine nötige Ruhepause beim Surfen im Internet. Bauen sie einfach eine drahtlose Verbindung zwischen Ihrem Handy und dem Bluetooth-Stick auf - und schon sind Sie im Internet.

Datenaustausch und Internetzugriff sind überall, jederzeit und kabellos möglich. Sie sehen, die Bluetooth-Technologie bietet eine Vielzahl drahtloser Kommunikationsmöglichkeiten, die Sie an jedem beliebigen Ort der Welt nutzen können.

Vor- und Nachteile

Vorteile von Bluetooth-Geräten:

  • Niedriger Energieverbrauch
  • Überall einsetzbar
  • Leicht zu bedienen
  • Sehr klein und handlich
  • Geringes Eigengewicht
  • Geringe Störempfindlichkeit durch verbesserte Technik

Nachteile von Bluetooth-Geräten

  • Geringe Bandbreite
  • Eingeschränkte Reichweite
  • Begrenzte Anzahl Netzteilnehmer (maximal 8)
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Bluetooth, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.