Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 
 >  >  > Bindegeräte

  Bindegeräte  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Bindegeräte“
Überbegriffe
Drahtbindegerät
Der Drahtbinderücken besteht aus Doppelschlaufen, die in runde bzw. quadratische Ausstanzungen greifen. Die Bindung kann wieder geöffnet werden.
Multifunktionsbindegerät
Das Multifunktionsbindegerät ermöglicht das Erstellen von Plastik- und Drahtbindungen.
Plastikbindegerät
Der Plastikbinderücken besteht aus Plastikzähnen, die in Langlöcher greifen, zum Aktualisieren kann diese Bindung wieder geöffnet werden.
Thermobindegerät
Ist eine schnelle und einfache Art, Ihre Unterlagen mit Hilfe von Thermobindemappen dauerhaft und perfekt zu binden.
spezielle Geräte
Buchbindegerät
Funktioniert nach dem Prinzip der Thermobindung, hat eine hohe Bindekapazität und eine Auswahlfunktion für den Binderücken.
Entbinder
Geräte, die Ihnen das Öffnen Ihrer gebundener Unterlagen ermöglichen.
Kammbindegerät
Eine spezielle Kammkette wird soweit gerollt, dass die Kämme in die Gegenschiene greifen und somit dauerhaft geschlossen werden.
Spiralbindegerät
Bei dieser Bindeart wird eine Draht- bzw. Kunststoffspirale durch die gestanzten Rundlöcher gezogen, sie ist besonders für Kalender geeignet.
Stanzmaschine
Als Ergänzung zu Ihrem Bindegerät bzw. zum Stanzen von Daumenlöchern bei Wandkalendern.
Zubehör
Bindemappen
Neben der Buchbindemappe gibt es die klassiche Bindemappe bestehend aus dem transparentem Deckblatt und einer farbigen Rückseite.
Binderücken
Entsprechend dem Bindesystem, unterscheiden sich in Draht-, bzw. dem Plastikbinderücken und dem Bindekamm.
Heftstreifen
Ermöglichen es Ihnen, Ihre gebundenen Unterlagen in Ringbüchern bzw. Ordnern abzuheften.
Umschlagdeckel
Unterscheiden sich in Deckfolie und und meist farbige Einbanddeckel. Für die perfekte Präsentationen kann auch ein Deckblatt mit eingebunden werden.
Binde-Set
Komplette Sets mit Binderücken und Einbandmaterialien.
Weitere Informationen zum Thema Bindegeräte
^

Bindegeräte - für eine perfekt gebundene Präsentation

Bindegeräte haben den Zweck, mehrere Seiten Papier, Karton oder ähnliches miteinander zu verbinden. Das Ziel einer Bindung ist immer eine ordentliche Präsentation des Inhaltes, welche die Ansammlung von Papier beispielsweise in einem Schnellhefter nicht hergeben würde. Zudem ist eine Bindung von Papier oder Karton länger haltbar, widerstandsfähiger und lässt sich besser organisieren. Neben der Bindung von Büchern gibt es zahlreiche verschiedene Einsatzgebiete für Bindegeräte.
Um diese dem jeweiligen Zweck optimal anzupassen, werden unterschiedliche Bindungen eingesetzt. Hierbei unterscheidet man Klebebindungen von Bindungen unter Anwendung von Spirale, Draht, Plastik oder einem Bindekamm. Alle Bindungen erlauben eine anspruchsvolle Präsentation hochwertiger Inhalte. Sie können mit den entsprechenden Bürogeräten selbst durchgeführt werden oder man übergibt die zu bindenen Dokumente einem Fachmann.
Bindegeräte, welche im Büro leicht selbst eingesetzt werden können, unterscheiden sich von den professionellen Bindemaschinen in Druckereien und bei Buchbindern dahingehend, dass die Anzahl der zu heftenden Blätter geringer ist. Umfangreiche Dokumente sollte man demnach immer binden lassen. Für Vorträge, Handouts, Präsentationen und wissenschaftliche Arbeiten eignen sich Bindegeräte jedoch hervorragend. Sie sparen Zeit und Geld und bieten eine sehr hochwertige Qualität der Bindung.

Bindegeräte mit Drahtrücken

Die Bindung mit Drahtrücken eignet sich für kleine Präsentationen und Schriftstücke. Die Blätter, welche gebunden werden sollen, müssen vor der Bindung mehrfach gelocht werden. Ein hochwertiges Drahtbindegerät übernimmt diese Lochung im ersten Arbeitsschritt. Im Zweiten wird dann eine Spirale durch die Lochung gezogen, welche aus einem biegsamen, aber widerstandfähigem Draht besteht, der in vielen verschiedenen Durchmessern und Farben erhältlich ist. So kann man die Bindung farblich und gestalterisch dem Dokument anpassen.
Eine Spiralbindung kann bei Bedarf wieder gelöst werden, die eckigen oder runden Lochungen bleiben jedoch im Dokument erhalten. Neben den Drahtbindungen und dem Bindegerät kann man Deck- und Rückenblätter mit einbinden, welche für eine bessere Haltbarkeit sorgen und das Dokument widerstandsfähiger machen: Es kann nicht so leicht abgegriffen werden. Eine Spiralbindung wird häufig bei Kalendern oder Jahrbüchern, aber auch bei wissenschaftlichen Arbeiten angewendet.

Bindegeräte mit Plastikbinderücken

Analog der Bindung mit Spiralrücken werden auch Bindungen mit Plastikbinderücken vor dem Zusammenheften an der längeren Seite mit runden oder eckigen Ausstanzungen versehen, durch die der Plastikbinderücken durchgeführt wird. Dafür benötigt man ein Plastikbindegerät. Diese Form ist breiter als die Spiralbindung, was zur Folge hat, dass die Seiten nicht so leicht umgelegt werden können. Aus diesem Grund eignet sie sich sehr gut für Präsentationen und wissenschaftliche Arbeiten, welche eine geringe bis mittlere Seitenanzahl haben. Kombiniert mit einem Deckblatt aus Plastik und einem Rückendeckel aus stabilem Karton, kann das Dokument mit Plastebinderücken gut angefasst werden und ist optimal gegen Knicke und Flecken geschützt. Die Bindung mit Plastebinderücken lässt auch wieder lösen. Zu diesem Zweck ist an dem Bindegerät eine Vorrichtung vorhanden.

Bindegeräte mit Spiralbinderücken

Auch Geräte mit Spiralbinderücken, so genannte Spiralbindegerät, basieren auf einer Ausstanzung, welche das Bindegerät im ersten Arbeitsschritt übernimmt. Danach wird die Spirale durch das Dokument gezogen und hält die einzelnen Blätter fest zusammen. Diese Bindung kann ebenfalls bei Bedarf wieder rückgängig gemacht werden. Die Binderücken können aus Draht oder Kunststoff bestehen und sind sehr widerstandsfähig, so dass das Blättern im gebundenen Dokument problemlos möglich ist.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Bindegeräte, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2018 Mercateo AG