Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Bettwaren  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Bettwaren“
Überbegriffe
Einziehdecke
Hält Ihren Körper beim Schlafen schön warm. Um Verschmutzungen zu verhindern, hüllt man sie in einen Bettbezug.
Kopfkissen
Betten Sie Ihren Kopf auf einem Kopfkissen, verschiedene Größen und Füllgewichte werden angeboten.
Matratze
Nicht zu hart, nicht zu weich - so sollte eine Matratze sein, in verschiedenen Größen erhätlich.
Lattenrost
Hilft, die Wirbelsäule zu entlasten, und bietet einen optimalen Liegekomfort.
Weitere Informationen zum Thema Bettwaren
^

Bettwaren – wie man sich bettet, so schläft man

Neben Bett-, Frottier- und Tischwäsche dürfen auch Küchen- und Servierwäsche sowie diverse Bettwaren in einem Hotel nicht fehlen. Diese Hotelwäsche vermitteln dem Gast ein Gefühl von Behaglichkeit und Wohlgefühl. Da die Hotelwäsche eine Art Aushängeschild für jedes Hotel ist, muss sie sich immer in einem sehr guten Zustand befinden. Das Wichtigste sind wohl die Bettwaren. Dazu gehören die Einziehdecke, diverse Kopfkissen, Matratzen und Lattenroste.

Der Lattenrost

Ein Lattenrost besteht aus einem Rahmen aus Metall, Kunststoff oder Holz. Im Rahmen selbst sind einzelne Latten oder Leisten meist aus Holz oder Kunststoff eingefügt. Lattenroste sollen die Wirbelsäule entlasten und für eine optimale Liegegrundlage sorgen. Da es Bettgestelle in verschiedenen Größen gibt, haben auch Lattenroste unterschiedliche Abmessungen. Sie sind in verschiedenen Längen erhältlich, für Erwachsene gelten standardmäßig 190 oder 200 cm, sowie in unterschiedlichen Breiten, welche von 80 bis 160 cm variieren. Neben starren Lattenrosten gibt es auch Ausführungen, bei denen Kopf- und Fußteil verstellbar sind. Für ein besonders angenehmes Schlafklima sorgen Lattenroste, bei denen eine individuelle Härteregulierung möglich ist.

Die Matratze

Die Matratze ist passend zum Lattenrost erhältlich, lediglich die Höhe kann variabel gewählt werden von z. B. 12 bis 20 cm. Bei freistehenden Betten spielt die Matratzenhöhe keine Rolle. Bitte beachten Sie aber, dass bei Doppelstockbetten eine Höhe von 15 cm nicht überschritten wird, um ein Herausfallen zu verhindern.

Standardmaße für Matratzen

Breite (cm)

Länge (cm)


140

190

200

220

70

70 x 140




80


80 x 190

80 x 200


90


90 x 190

90 x 200

90 x 220

100


100 x 190

100 x 200


120



120 x 200


140



140 x 200

140 x 220

160



160 x 200

160 x 220

200



200 x 200

200 x 220


Härtegrad von Matratzen

Die Härtegrade sind unterschiedlich wählbar. Für Kinder und Personen mit einem Körpergewicht bis zu 60 kg eignet sich der Härtegrad eins, welcher besonders weich ist. Härtegrad zwei ist mittel und bis zu einem Körpergewicht von 80 kg gedacht während Härtegrad drei für Menschen mit einem Gewicht über 80 kg vorgesehen.
Weiterhin werden verschiedene Typen differenziert. Federkern-, Latex-, Schaumstoff- oder Luftmatratzen und Wasserbetten.

Vor- und Nachteile der verschiedenen Matratzentypen

Matratzentyp

Vorteile

Nachteile

Empfehlung

Federkernmatratzen

* Eingedrungene Feuchtigkeit wird wieder abgegeben.

* Keine Punkteelastizität, der Liegekomfort kann darunter leiden.

* Sind weniger geeignet in Kombination mit verstellbaren Lattenrosten.

* Für einfache Lattenroste gedacht.

* Für Menschen, die viel im Schlaf schwitzen, ideal.

Latexmatratzen

* Passen sich der Körperkontur und dem Lattenrost an.

* Sind absolut geräuschfrei.

* Besitzen eine ausgezeichnete Punkteelastizität.

* Aufgrund des Eigengewichts sind sie schwer und unhandlich.

* Auf regelmäßige Lüftung ist zu achten, da sonst die Gefahr von Schimmelbildung besteht.


* Für verstellbare Lattenroste geeignet.

Schaumstoffmatratzen

* Gute Anpassungsfähigkeit an Körpersilhouette und Lattenrost.

* Besitzen eine gute Punkteelastizität.

* Haben eine lange Lebensdauer.

* Vereinzelt können Allergien auftreten.

* Für verstellbare Lattenroste ideal.


Einziehdecke und Kopfkissen

Als Einziehdecke werden alle Arten von Bettdecken oder Zudecken betrachtet. Sie sollen Sie während des Schlafens schön warmhalten. Um Verschmutzungen zu vermeiden, werden Einziehdecken üblicherweise in einen Bettbezug eingehüllt. Neben diversen Größen, welche zwischen einer Länge von 200 und 220 cm und einer Breite von 135 bis zu 155 cm schwanken, existieren die unterschiedlichsten Materialien. Eine Alternative zu den beliebten Daunendecken und Federbetten sind Einziehdecken aus Microfaser und Vlies.
Das Kopfkissen dient als Ruhekissen und grundsätzlich als Unterlage und Stütze für Ihren Kopf während des Schlafes. Am häufigsten ist die Größe 80 x 80 cm, jedoch sind auch kleiner Kopfkissen (40 x 80 cm) sehr beliebt. Unterschiedliche Füllstärken bieten Ihnen die optimale Unterlage für Ihren Schlaf.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Bettwaren, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.