Home » Unternehmen

Unternehmen

Mercateo ist Europas führende Beschaffungsplattform, auf der hunderte Lieferanten und tausende Hersteller mit über einer Million Geschäftskunden interagieren. Als Lieferant nutzen Sie Mercateo als zukunftsweisenden Vertriebskanal, der Ihre Leistungsfähigkeit geradlinig in Umsatzwachstum übersetzt. Als Einkäufer erzielen Sie enorme Einsparpotentiale in der Beschaffung von Geschäfts- und Fachbedarfen.

 

Geschäftsmodell

Geschäftsmodell
 
Auf der Mercateo-Plattform können hunderte Lieferanten und tausende Hersteller mit über einer Million Geschäftskunden interagieren. Als Lieferant nutzen Sie Mercateo als zukunftsweisenden Vertriebskanal. Als Hersteller stärken Sie darüber hinaus Ihre Marke. Als Einkäufer können Sie Ihren gesamten Geschäfts- und Fachbedarf über einen Händler decken und erzielen damit enorme Einsparpotentiale. Das Einzigartige am Mercateo-Geschäftsmodell ist die Kombination aus einem riesigen B2B-Marktplatz mit modularen, webbasierten E-Procurement-Lösungen. Mercateo hat so eine unvergleichliche Infrastruktur geschaffen, auf der sich Einkäufer, Lieferanten, Hersteller und Dienstleister miteinander vernetzen und Transaktionen untereinander austauschen können.

 

Businessfacts

24.527.989
verfügbare Artikel in Deutschland
1.452.809
Geschäftskunden
16.400
Hersteller
217
Markenwelten
30.000
Besucher pro Tag
5.000
Bestellungen pro Tag
5.000
Neukunden pro Monat
700
Lieferanten
 

Das macht Mercateo

Erfahren Sie mehr über das Geschäftsmodell von Mercateo und wie Sie die Beschaffungsplattform gewinnbringend für Ihr Unternehmen nutzen können.

Wir sind Mercateo

Schauen Sie hinter die Kulissen von Mercateo! Wer verbirgt sich hinter Europas führender Beschaffungsplattform für Geschäftskunden?

 

Was uns antreibt

Mercateo Team
 
Wir sind ein Unternehmen, das Handel betreibt – ganz im klassischen Sinne. Wir beschaffen Waren und verkaufen sie wieder. Dabei haben sich unsere Werte seit der Unternehmensgründung im Jahr 1999 nicht verändert: Verlässlichkeit, Integrität und Transparenz. Mit einem Investment von über 400 Mannjahren in die technische Plattform-Entwicklung wurden alle Voraussetzungen geschaffen, um Kunden, Hersteller, Lieferanten und weitere Partner auf innovative Weise miteinander zu vernetzen. Zukünftig sollen Unternehmen nicht nur Ihren gesamten Geschäfts- und Fachbedarf abdecken, sondern sämtliche B2B-Transaktionen über Mercateo abwickeln können. Im Mercateo Verhaltenskodex erfahren Sie alle Grundsätze für das geschäftliche Handeln von Mercateo.

Vorstand

Peter Ledermann
Personal und Finanzen
 
  • Studium der Betriebswirtschaftslehre
  • Internes Consulting der heutigen E.ON Energie
  • Prokurist der heutigen E.ON Energie
  • seit 2000 Vorstand der Mercateo AG
Dr. Bernd Schönwälder
Markt und Vertrieb
 
  • Studium der Elektro- und Informationstechnik
  • Promotion Psychologie
  • 2000 Gründer einer Plattform im Low-Latency-Börsenhandel
  • 2010 Wechsel zur Mercateo AG
  • seit 2015 Vorstand der Mercateo AG
Dr. Sebastian Wieser
IT & Business Development
 
  • Studium der technischen Physik
  • Promotion mit Auszeichnung
  • Berater für IT-Strategie bei McKinsey & Company
  • 1999 Gründung der Mercateo AG
 

Geschäftsführung

Lars Schade
Lieferantenmanagement
 
  • Studium der Informatik und Volkswirtschaftslehre
  • Referent für neue Medien bei der IHK München
  • 2000 Wechsel zur Mercateo AG
  • seit 2004 Geschäftsführer Lieferantenmanagement
  • seit 2014 Vorstandsmitglied des bevh
Thomas Zoller
Operations und Kundenservice
 
  • Studium des Lehramtes
  • CRM-Manager bei boo.com
  • 2000 Wechsel zur Mercateo AG
  • seit 2004 Geschäftsführer Operations und Kundenservice
  • seit 2010 Beiratsmitglied Schufa Holding AG
 

Standorte

 

München

Mercateo Deutschland in München
 

Weitere Themen

Jahresruecklbick_2017_607x379

Mercateo Jahresrückblick 2017

Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter Mercateo. Wofür wir lange Zeit gearbeitet haben, ist in diesem Jahr endlich live erlebbar geworden: die neue B2B-Vernetzungsplattform Mercateo Unite. Was uns in den vergangenen zwölf Monaten noch so bewegt hat, haben wir in unserem Jahresrückblick zusammengefasst. Viel Spaß beim Lesen!

Weitere Informationen »
PKR_CP

Online-Prozesskostenrechner ermittelt Einsparpotenzial

Zwei Werte genügen, um mit dem Prozesskostenrechner von Mercateo Stellschrauben für eine Optimierung der indirekten Beschaffung zu identifizieren. Welches Potenzial Unternehmen mit digitalen Beschaffungsplattformen bei der indirekten Beschaffung abrufen können, zeigt der Rechner nach wenigen Schritten.

Weitere Informationen »
Banner-DownloadGROSS-Praxisbericht_BSH

Mehr Effizienz im Einkauf durch einheitliche digitale Prozesse

"Bedarfe, die nicht in verhandelten Katalogen bereitgestellt werden, wickeln wir über die Beschaffungsplattform im Rahmen eines einheitlichen digitalen Prozesses ab. Mercateo ist für uns dabei alleiniger Kreditor, unabhängig davon, aus welchen Sortimentsbereichen und Warengruppen wir bestellen" - wie die BSH Hausgeräte GmbH gemeinsam mit Mercateo die Bestellprozesse vereinheitlicht und die Effizienz sowie Transparenz im indirekten Einkauf erhöht hat, berichten sie im Praxisbericht.

Jérôme Jarry BSH Hausgeräte GmbH Österreich

Weitere Informationen »