Home » Karriere » Mercateo intern » Sieben neue Auszubildende starten im August 2017 bei Mercateo

Sieben neue Auszubildende starten im August 2017 bei Mercateo

Mercateo Azubis 2017
Mercateo Azubis 2017

Alljährlich im August bekommt Mercateo Zuwachs. Auch in diesem Jahr sah man zum Monatsanfang wieder kleine Gruppen junger Leute durch die Büros laufen: Auf der traditionellen „Azubi-Rallye“ erkundeten die sieben neuen Auszubildenden des Jahrgangs mit einem Fragenkatalog das Unternehmen. Eine gute Gelegenheit, nach einer ersten Einführung die Mercateo Abteilungen und Kollegen spielerisch kennenzulernen. Fragen wie „In wie vielen Ländern ist Mercateo präsent?“ oder „Welche Ausbildungsberufe gibt es bei Mercateo?“ zählten da zu den leichteren Aufgaben. Den Namen der Mercateo Kuh herauszufinden, war schon schwieriger. Mit tatkräftiger Unterstützung der „alten Hasen“ war aber auch das kein Problem – „Gisela“ steht seit langer Zeit geduldig in der Mercateo Kantine. „Da die Kollegen so aufgeschlossen sind, hat man das Gefühl, dass man sie schon lange kennt“, beschreibt Joanne Schwerdtfeger, zukünftige Kauffrau für Büromanagement, ihren ersten Eindruck.

Fünf der neuen Lehrlinge werden in den nächsten drei Jahren bei Mercateo zu Kauffrauen für Büromanagement ausgebildet und verstärken das Back Office und den Kundenservice. Das Team des Lieferanten- und Herstellermanagements bei Mercateo heißt eine angehende Kauffrau für Marketingkommunikation willkommen und für den Beruf des IT-Systemkaufmanns lässt sich ein junger Kollege im Bereich EDI und Katalogmanagement ausbilden. Auch eine der beiden Mercateo Azubi-WGs bekommt zwei neue Mitbewohnerinnen. Lisa Friebe ist für die Ausbildung zur Marketingkauffrau von Dresden nach Köthen gezogen. „Dass Mercateo seinen Auszubildenden die Möglichkeit bietet, in eine Azubi-WG in Köthen einzuziehen, hat mir die Entscheidung für die Ausbildung wirklich leicht gemacht. Aber vor allem schätze ich, dass ich mich mit anderen Auszubildenden austauschen kann und ganz nah an allem dran bin“, freut sich die 24-jährige.

Mercateo übernimmt für seine Azubis außerdem die Fahrt- und Übernachtungskosten zur Berufsschule, bietet vergünstigte Mittagessen in der Unternehmenskantine an und unterstützt die Ausbildung mit innerbetrieblichem Unterricht und Seminaren. Nach erfolgreicher Ausbildung und entsprechender Eignung werden durchschnittlich 90 Prozent der Absolventen in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen. Derzeit absolvieren 19 Auszubildende und 5 Studenten eine Berufsausbildung bei Mercateo.

Teilen: 

Mercateo Newsfeed - Bleiben Sie informiert!

Messen, Vorträge, Presseartikel, Webinare oder Internes - über Mercateo gibt es immer etwas zu berichten. Abonnieren Sie den Mercateo Newsfeed und erfahren Sie per RSS-Feed stets, was gerade aktuell ist. Hier anmelden.