Home » Karriere » Mercateo intern » Mercateo Jahresrückblick 2017

Mercateo Jahresrückblick 2017

Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter Mercateo. Wofür wir lange Zeit gearbeitet haben, ist in diesem Jahr endlich live erlebbar geworden: die neue B2B-Vernetzungsplattform Mercateo Unite. Mit SAP Ariba hat sich bereits der weltgrößte ERP-Hersteller an diese Infrastruktur angeschlossen. Gemeinsam haben wir eine Spot-Buy-Lösung entwickelt, die wir auf der Europakonferenz von SAP Ariba in Prag präsentierten. Auch an anderen Themen haben unsere Kollegen auf Hochtouren gearbeitet: 19 von ihnen haben sich richtig schmutzig gemacht und dabei allerhand Spaß gehabt. Auf der Mercateo Beschaffungsplattform jagte außerdem ein Bestellrekord im oberen vierstelligen Bereich den nächsten. Was uns in den vergangenen zwölf Monaten noch so bewegt hat, haben wir in unserem Jahresrückblick zusammengefasst. Viel Spaß beim Lesen!

Gemeinsam geht eben mehr

Mercateo Unite ist gestartet

Jahresrückblick Mercateo Unite

Mit Vernetzung beschäftigen wir uns schon seit einiger Zeit. Nun haben wir dafür eine neue Plattform geschaffen: Mercateo Unite. Darüber können Händler, Hersteller und Einkäufer zusammenarbeiten und digital Transaktionen abwickeln. Die Plattform wird händler- und herstellerneutral und auch auf der Einkäuferseite unabhängig betrieben. Wir mischen uns nicht in die Beziehungen ein. Mercateo Unite ist endlich lebendig und für Kunden verfügbar. Auf den BME-eLösungstagen haben wir Mercateo Unite erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

SAP Ariba und Mercateo kooperieren in Europa

Jahresrückblick SAP Ariba

Auch in unserer Partnerschaft mit SAP Ariba zeigt sich, dass „gemeinsam mehr geht“. SAP Ariba nutzt Mercateo Unite als Infrastruktur für seine Spot-Buy-Lösung in Europa. Damit können Kunden von SAP Ariba Lieferanten für Randbedarfe einfach anbinden und erhalten zusätzlich durch den integrierten Mercateo Shop Zugriff auf über 50 Mio. Artikel. Auf der Europakonferenz von SAP Ariba in Prag verkündeten wir Mitte Juni 2017 unsere Zusammenarbeit auf großer Bühne. Nach Wochen intensiver Vorbereitung wurde das Mercateo Team dann doch von dem großen Zuspruch der Teilnehmer überwältigt. Wir waren eines der Hauptthemen der Veranstaltung – man sprach über und mit uns. Offenbar hatte der Markt auf die Möglichkeiten, welche die Mercateo Unite Infrastruktur bietet, regelrecht gewartet.

Mercateo Studie in Kooperation mit HTWK Leipzig

Jahresrückblick Prozesskostenrechner

Im April 2017 veröffentlichten wir gemeinsam mit der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) Leipzig eine Studie, zu der wir 110 Verantwortliche für Beschaffung und Einkauf zu ihren Prozessen befragt hatten. “Indirekter Einkauf im Fokus” beleuchtet die Vorteile einer standardisierten Beschaffung, die durch digitale Tools unterstützt wird. Auf unserer Website erhalten Sie ausführliche Informationen sowie die Studie zum Download. Die Erhebung ist die erste überhaupt, bei der Beschaffungskosten bis auf einzelne Prozessschritte genau erhoben und dabei die Kostenvorteile von Einkaufsprozessen miteinander verglichen wurden. Basierend auf der Studie haben wir einen kostenlosen Online-Prozesskostenrechner entwickelt, mit dem Sie in wenigen Schritten Einsparpotenziale ermittelt können.

Investitionen in die Zukunft

Seit Juni haben wir mit BIP Investment Partners einen neuen Begleiter an unserer Seite. BIP investierte einen zweistelligen Millionenbetrag in Mercateo. Dieses Kapital stärkt uns, um mit voller Kraft Mercateo Unite auszubauen und zugleich gibt es uns Sicherheit, das Wachstum der bestehenden Beschaffungsplattform kontinuierlich weiterzuführen. Der Markt möchte mehr von uns. So können wir ohne Restriktionen wachsen.

Mercateo wächst

Platz für große Ideen

Mercateo wächst an allen Standorten, allein in diesem Jahr konnten wir 75 neue Kollegen in unseren Reihen begrüßen. Für den nötigen Platz weihten wir im Februar neue Büroräume in Köthen ein. Ein altes Kaufhaus erwachte wieder zum Leben – nicht nur für uns, sondern auch für die Stadt Köthen ein Highlight. Der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff, ließ es sich nicht nehmen, die neuen Räume persönlich einzuweihen. Schließlich begleitet er die Entwicklung von Mercateo bereits seit vielen Jahren – und ist jedes Mal aufs Neue begeistert.
Die Einweihung der neuen Leipziger Büroräume steht zwar noch aus, aber bereits jetzt haben einige Teams ihr neues Domizil bezogen. Zukünftig sollen sich unsere Leipziger Kollegen auf vier Etagen und 3.000 qm frei entfalten können.

Mercateo in den Medien

Die Medien haben sich in diesem Jahr mehrfach mit den Themen Digitalisierung, Vernetzung und B2B-Plattformen beschäftigt – genau wie wir. So freuen wir uns, dass zahlreiche Tageszeitungen, Fachmagazine und Onlinemedien Artikel über uns veröffentlicht haben. Sogar in einem Buch des Frankfurter Allgemeine Verlags finden wir Erwähnung. Darin wird die Mercateo Erfolgsstory vom kleinen Start-up zur größten B2B-Plattform näher beleuchtet.
Um Plattformen, die Digitalisierung und persönliche Kundenkontakte für den Handel bieten, geht es auch im Interview „Vernetzungsplattform fürs B2B-Geschäft“. Frank Kleine-Dingwerth, Key-Account-Manager bei der Heinz Knust GmbH, berichtete über seine Erfahrungen als Händler mit Mercateo Unite.

Mercateo unterwegs

Immer mit dem Ohr am Markt

Jahresrückblick eWorld

Ziemlich viel los in der Mercateo Welt: 2017 waren Mercateo Kollegen auf nationalen und internationalen Messen gefragte Referenten und Gesprächspartner. Ob auf der eWorld Procurement & Supply in London, beim 27. Handelskolloquium in Wien oder beim ibi-Forum „B2B-E-Commerce“ in Frankfurt – das Thema Digitale Vernetzung im Einkauf war in aller Munde. Auf diesen und vielen weiteren Konferenzen und Messen nutzten wir die Gelegenheit, mit Einkäufern, Anbietern und Händlern in Kontakt zu kommen.

Plattformen im Fokus – 8. BME-eLösungstage

Auf den 8. BME-eLösungstagen im März in Düsseldorf stellten wir unsere neue B2B-Vernetzungsplattform Mercateo Unite vor. Hochkarätige Gäste aus Wirtschaft, Verbänden und Politik tauschten sich über Digitalisierung und Plattformen aus. Auf diesem wichtigen Branchentreff der Einkäufer luden wir als Gastgeber in die Network Lounge, die wieder zum zentralen Anlaufpunkt der Veranstaltung wurde, zu Gesprächen ein. Mit zwei Podiumsdiskussionen bereicherte Mercateo das Veranstaltungsprogramm.

Ein Zuhause für den digitalen Einkauf – 52. BME-Symposium

Jahresrückblick BME-Symposium

Im November 2017 präsentierte sich Mercateo erstmalig mit zwei Ständen auf dem 52. BME-Symposium in Berlin, der größten Einkäufermesse Deutschlands. Am Stand der Beschaffungsplattform mercateo.com stand der neue Prozesskostenrechner im Fokus. Unter dem Motto „Ein Zuhause für den digitalen Einkauf“ präsentierte sich Mercateo Unite an einem Stand, der als Wohnzimmer gestaltet war. Dieses Zuhausegefühl lockte viele Interessenten, die neue Vernetzungsplattform zu entdecken.

Mercateo Veranstaltungen

Gemeinsam erfolgreich – 3. Mercateo Unite Supplier Day

Jahresrückblick Mercateo Unite Supplier Day

Digitalisierung ist kein Widerspruch zu persönlichen Beziehungen: Das wurde auf dem Mercateo Unite Supplier Day 2017 in Leipzig deutlich. Bereits zum 3. Mal hatten wir Händler und Hersteller nach Leipzig eingeladen und mehr als 300 waren gekommen. „Kooperation“ war dort das Thema des Tages; Fachhandel und Hersteller zeichneten ein gemeinsames Bild zukünftiger Aktivitäten und tauschten sich über Digitalisierungsstrategien und den Umgang mit Plattformen aus.

Digital, vernetzt, flexibel – 5. Mercateo Executive Summit

Jahresrückblick Mercateo Executive Summit

Längst hat sich der Mercateo Executive Summit als eine wichtige Veranstaltung im Terminkalender von Entscheidern aus Unternehmen, Beratung, Wissenschaft und Politik etabliert. Der mittlerweile 5. Mercateo Executive Summit fand am 7. November 2017 unter dem Titel „Procurement 2020 – digital, vernetzt, flexibel“ statt. Neben der Kooperation von SAP Ariba und Mercateo tauschten sich die zahlreichen Gäste darüber aus, wie Unternehmen ihre Mitarbeiter auf dem Weg in die Digitalisierung bestmöglich mitnehmen und Prozessänderungen gemeinsam begleiten können.

Gemeinsam frühstücken mit Mercateo

Mehr als 110 Unternehmensvertreter und Einkaufsverantwortliche haben in diesem Jahr in Berlin und Stuttgart gemeinsam mit uns gefrühstückt. Beim beliebten Veranstaltungsformat Mercateo Business Breakfast erfuhren Einkäufer der Region mehr über die Zukunftsstrategie von Mercateo und wie sich andere Unternehmen den Herausforderungen der Digitalisierung stellen. Bei einem reichhaltigen Frühstücksbuffet tauschten sich die Teilnehmer miteinander aus und nutzten die ungezwungene Atmosphäre zum Netzwerken.

Beschaffung im Wandel – CEE e-Procurement Summit 2017

Auch international hat sich Mercateo vernetzt. Mit dem CEE e-Procurement Summit 2017 lud Mercateo im April 2017 im slowakischen Samorin erstmalig in Mittel- und Osteuropa zu einer Konferenz für indirekte Beschaffung ein, bei der sich über 100 Teilnehmer aus sieben Ländern trafen.

Mercateo Intern

Mit Teamwork zum Ziel

Jahresrückblick CrossDeLuxe

Getreu dem Motto „Gemeinsam geht mehr“ zeigten sich unsere Kollegen in diesem Jahr von ihrer sportlichen Seite. Beim Leipziger Firmenlauf beispielsweise gingen 42 Online-Athleten für Mercateo an den Start, wobei die internationalen Kollegen ihren Mitstreitern glatt davonliefen. So richtig schmutzig machen durften sich 19 Mercateos beim CrossDeLuxe im September. Mit Teamwork und einer Prise Ehrgeiz konnten sie dem Schlamm, der Laufstrecke, den Hindernissen und der Kälte trotzen und haben so eine ausgezeichnete Platzierung in der Team-Wertung geholt.

Zeit zum Zwischenfreuen

Zeit zum Zwischenfreuen gab es im Sommer auf dem bereits zur Tradition gewordenen Mercateo Sommerfest. Kollegen aus 14 europäischen Ländern kamen zusammen und nutzten die Gelegenheit, sich gemeinsam über das Erreichte “zwischenzufreuen”. Viele interessante Gespräche und Begegnungen, animierende Musik, eine rege genutzte Fotobox und ein leckeres Buffet machten aus dem Fest einen gelungenen Mittsommerabend.

So gewinnt man als Mittelständler gute Auszubildende

Jahresrückblick MDR-Interview

Dass auch zum Ausbildungsbeginn im September wieder alle offenen Stellen für Azubis bei Mercateo besetzt werden konnten, hat auch den Mitteldeutschen Rundfunk neugierig gemacht. Wenn es nicht allen Unternehmen gelingt, Azubistellen zu besetzen, macht Mercateo offensichtlich etwas anders als andere. MDR-Redakteurin Grit Lichtblau wollte herausfinden, was das ist und bat Mercateo um ein Gespräch. Geantwortet haben außer Vanessa Bock und Lisa Friebe auch Vorstand Peter Ledermann und Personalchef Marcus Hendel.

2018 geht spannend weiter

Dass wir mit unseren Themen offene Türen einrennen, hat sich 2017 einmal mehr gezeigt. Wir geben der digitalen Vernetzung im B2B ein Zuhause und haben mit Mercateo Unite eine ideale Plattform geschaffen. Die Botschaft ist klar – wer zukünftig erfolgreich im B2B-Handel sein möchte, muss zusammenarbeiten, denn gemeinsam geht mehr. Jetzt heißt es weitermachen und den Schwung nutzen für das digitale B2B-Geschäft der Zukunft. Das nächste Jahr geht ebenso abwechslungsreich weiter. Damit Sie keine Neuigkeiten verpassen, empfehlen wir Ihnen unsere Seite Aktuelles, auf der Sie alle News, Events, Pressemitteilungen und Aktionen finden. Sie können auch unseren RSS-Newsfeed abonnieren, der Sie mit allen wichtigen Informationen rund um Mercateo versorgt.

Jahresrausblick_2018
Teilen: 

Mercateo Newsfeed - Bleiben Sie informiert!

Messen, Vorträge, Presseartikel, Webinare oder Internes - über Mercateo gibt es immer etwas zu berichten. Abonnieren Sie den Mercateo Newsfeed und erfahren Sie per RSS-Feed stets, was gerade aktuell ist. Hier anmelden.