Home » Karriere » Mercateo intern » IT-Kollegen im Austausch zu Serverless, REST und Schnittstellenpflege

IT-Kollegen im Austausch zu Serverless, REST und Schnittstellenpflege

Wer sich austauscht, kann Neues dazulernen, was bei den Kollegen aus der IT-Abteilung von Mercateo gelebt wird. Bei zahlreichen Veranstaltungen werden deshalb auch Entwickler und IT-Experten eingeladen, sich über die neuesten Entwicklungen auszutauschen und aktuelle Trends zu besprechen. Zwei der vielleicht wichtigsten Reihen, auf denen sich Mercateo regelmäßig engangiert, sind das Meetup der Softwerkskammer und der JUG Saxony Day, eine Konferenz der Entwickler und IT-Spezialisten aus Sachsen.

Beim letzten Meetup der Softwerkskammer, das bei Mercateo ausgerichtet wurde, ging es um die Gestaltung von Schnittstellen, die den Datenaustausch über verschiedene Systeme ermöglichen. Die Teilnehmer besprachen unter anderem, wie eine Schnittstelle angelegt und entworfen werden müsste, um möglichst ohne großen Aufwand reibungslos zu funktionieren. Welche Herausforderungen und Lösungen da bei Mercateo unter anderem angewendet werden, haben Jörg Adler und Andreas Würl in einem viel beachteten Artikel auf heise.de beschrieben.

Interessant wurde es auch beim JUG Saxony Day, der von der Java User Group Sachsen bereits zum vierten Mal organisiert wurde und der in diesem Jahr in Radebeul bei Dresden stattfand. Vor mehr als 150 Teilnehmern präsentierten Jörg Adler und Benjamin Otto zwei Themen, die auf aktuelle Trends in der Entwicklung eingehen. Unter “GraphQL, das bessere REST”, verglichen sie einen neuen Standard zur Entwicklung von Schnittstellen, der zugleich Open-Source-Technologie ist und daher beliebig und ohne Einschränkungen weiterentwickelt werden kann. Bei Mercateo wird aktuell auf REST als gängigen Standard gesetzt; den mehr als 150 Zuhörern auf dem JUG Saxony Day bot sich daher ein spannender Einblick mit Beispielen aus der Praxis.

Auch mit dem Thema „Serverless“ boten die beiden IT-Experten Einblicke in den IT-Alltag von Mercateo. So gibt es seit einiger Zeit den Trend bei der Entwicklung, dass in den Unternehmen entwickelt, der Betrieb der Server jedoch ausgelagert wird. Dadurch sparen die Unternehmen wertvolle IT-Ressourcen, die dann für andere Projekte aufgewendet werden können. Wie Mercateo mit externen Server-Dienstleistern umgeht und welche Herausforderungen und Chancen dabei eine Rolle spielen, waren Themen des Vortrages.

Mercateo ist in diesem Jahr außerdem wieder Sponsor des 4. JUG Saxony Days. Weitere Impressionen und Daten zu kommenden Veranstaltungen sind auf der Webseite des JUG Saxony Days veröffentlicht.

Teilen: 

Mercateo Newsfeed - Bleiben Sie informiert!

Messen, Vorträge, Presseartikel, Webinare oder Internes - über Mercateo gibt es immer etwas zu berichten. Abonnieren Sie den Mercateo Newsfeed und erfahren Sie per RSS-Feed stets, was gerade aktuell ist. Hier anmelden.